Wir freuen uns über Ihr Interesse ...

13.10.2017Verkaufsstart für unsere modernen Neubauwohnungen in den „Kleefelder Hofgärten“ (2. Bauabschnitt)

Verkaufsstart für unsere modernen Neubauwohnungen in den „Kleefelder Hofgärten“ (2. Bauabschnitt)

Sichern Sie sich jetzt Ihren ganz persönlichen Wohnkomfort in einer unserer modernen Neubauwohnungen!
Ab sofort erhalten Sie bei uns das umfangreiche Exposé mit einer ausführlichen Baubeschreibung inklusive aller Wohnungsgrundrisse. Es erwartet Sie ein architektonisch anspruchsvolles Gebäude, das sich mit großzügigen Balkonen und Loggien zu einem landschaftsgärtnerisch gestalteten Innenhof öffnet.
Wir bieten Ihnen eine variantenreiche Auswahl an Grundrissen mit Wohnungsgrößen von 43 qm bis 138 qm. Hochwertige Innenausstattungen, komfortable Aufzugsanlagen, sowie eine Tiefgarage mit zusätzlichen Fahrradstellplätzen und Abstellräumen runden das Angebot ab.
 
Lassen Sie sich begeistern vom Konzept der grünen Höfe in unserem Wohnquartier "Kleefelder Hofgärten"!
Unsere Mitarbeiter im Vertrieb informieren Sie gerne detailliert.


31.08.2017B2Run - Theo Gerlach-Team nimmt an Deutscher Firmenlaufmeisterschaft 2017 teil

B2Run - Theo Gerlach-Team nimmt an Deutscher Firmenlaufmeisterschaft 2017 teil

Am 31.8.2017 fand der diesjährige B2Run-Firmenlauf rund um den Maschsee in Hannover statt, an dem insgesamt über 10.000 ambitionierte Freizeitläufer aus 450 Unternehmen teilnahmen.
Unser aus 12 Läuferinnen und Läufern bestehendes Mitarbeiterteam war ebenfalls angetreten, um gemeinsam die 6,7 km lange Strecke zu bewältigen.

Bei idealem Wetter ging es um 19:15 Uhr an den Start. Viele Zuschauer säumten den Weg, Trommelgruppen sorgten für tolle Stimmung und feuerten die große Schar der Aktiven unterwegs an.
Der schnellste Läufer unseres Teams erreichte bereits nach sensationellen 33:17 Minuten das Ziel! Insgesamt meisterten alle Kollegen die Herausforderung mit Bravour und liefen in der eindrucksvollen Kulisse der HDI-Arena ins Ziel ein.
Ein tolles Erlebnis für alle - wir werden beim nächsten Mal sicher wieder dabei sein!!


26.06.2017Spatenstich für die Kleefelder Hofgärten am 16. Juni 2017

Spatenstich für die Kleefelder Hofgärten am 16. Juni 2017

Im Innenhof der ehemaligen Postschule, umrahmt von großen alten Bäumen, standen sie bereit: Die 5 Spaten für den offiziellen Akt zum Baustart.
Punkt 15 Uhr setzten Bürgermeister Thomas Herrmann, Bezirksbürgermeister Henning Hofmann, Architekt Sven Martens von gruppeomp sowie unsere Geschäftsführer Gregor Gerlach und Helmut Kummer an und schaufelten symbolisch den ersten Sand für das Projekt ‚Kleefelder Hofgärten‘.

Zuvor gab es im Festzelt einen Empfang für die knapp 200 geladenen Gäste, darunter Planer, Käufer und Interessenten sowie Nachbarn.
Helmut Kummer stellte zu diesem Anlass das Projekt in seiner Gesamtheit vor. Er erläuterte den städtebaulichen Grundgedanken der Hofgärten und den hohen Gestaltungsanspruch an die Gebäude, die Außenanlagen sowie an die Ausstattung der Wohnungen.
„Mein besonderer Dank gilt den Käufern, die weit vor Baubeginn bereits die Hälfte der Wohnungen im Bestandsgebäude erworben haben, für das in uns gesetzte Vertrauen.“

Bürgermeister Thomas Hermann lobte den behutsamen Umgang mit der historischen Bausubstanz und die gelungene Gestaltung der geplanten Neubauten. „Ich freue mich schon auf die kommenden Bauabschnitte und Richtfeste!“

Außerordentlich begeistert war Bezirksbürgermeister Henning Hofmann von der Standort-wahl für das Projekt.
Kleefeld sei dem Paradies ein Stück näher; hier gebe es den besten Cappuccino Hannovers und nur hier könne man die spannenden Eishockey-Oberligaspiele der Hannover Indians verfolgen. Er gratulierte den Geschäftsführern zu der Entscheidung in diesem Stadtteil zu investieren und resümierte: „Theo Gerlach hat alles richtig gemacht!“

Im weiteren Verlauf des Nachmittags konnten alle Gäste kühle Getränke, Salate sowie Spanferkel vom Grill genießen und zur Livemusik vom Jazz-Trio „Mosaic“ anregende Gespräche führen. Beim Schlendern durch den Innenhof bot sich die Gelegenheit, die Atmosphäre des Ortes zusammen mit dem imposanten Altbaubestand auf sich wirken lassen.

Besonders gefreut hat uns, dass es sich unser Unternehmensgründer Theo Gerlach nicht hat nehmen lassen, bei diesem wichtigen Ereignis dabeizusein!


16.06.2017Spatenstich für das Projekt ‚Kleefelder Hofgärten‘

Spatenstich für das Projekt ‚Kleefelder Hofgärten‘

Mit dem symbolischen Spatenstich und anschließendem Fest im Innenhof des historischen Postschulgebäudes initiieren wir am 16. Juni 2017 den Baustart für eines der größten Wohnbauprojekte Hannovers.

Mehr als 240 Wohneinheiten werden auf dem knapp 28.000 qm großen, parkähnlichen Grundstück in der Lathusenstraße in Hannover-Kleefeld entstehen.
Eingebettet in die gartenstadtähnlich durchgrünte Bebauungsstruktur der 1920er und 1930er Jahre bildet das historische Gebäude auf dem ehemals von der Deutschen Telekom genutzten Areal den maßstabbildenden Ausgangspunkt für das neue Wohnquartier.
Der prägnante Bestandsbau aus den 30er Jahren, der dreiseitig einen großzügigen Innenhof mit gewachsenem, wertvollem Baumbestand umschließt, wird behutsam saniert und zu individuellen Wohnlofts mit bis zu 3,60 m lichten Raumhöhen umgenutzt.
Nördlich angrenzend wird dem vorhandenen Gebäudebestand in einem 2. Bauabschnitt ein U-förmiger Neubau als modernes, zeitgemäßes Wohngebäude in hoher Gestaltqualität gegenübergestellt.
Besonders augenfälliges und verbindendes Element sind dabei die sich gegenüberliegenden Höfe, die landschaftsgärtnerisch angelegt und von hoher Aufenthaltsqualität geprägt sein werden. Loggien und Balkone öffnen und erweitern die Wohnungen und Lofts und machen die grünen Innenhöfe erlebbar.
Der schon vorhandene parkartige Charakter wird im gesamten Wohnquartier auch über die im Norden folgenden, weiteren Neubauabschnitte weiterentwickelt und prägnante Blickachsen geschaffen.

Der Verkauf für die Wohnlofts im Bestandsgebäude läuft bereits auf Hochtouren!!
Für die Wohnungen im Neubau des 2. Bauabschnitts erfolgt der Verkaufsstart im Sommer 2017.


18.05.2017Richtfest im Hedwigsweg mit vielen Gästen bei strahlendem Sonnenschein

Richtfest im Hedwigsweg mit vielen Gästen bei strahlendem Sonnenschein

Bei schönstem Wetter wurde am 12. Mai 2017 das Richtfest für unsere acht Stadthäuser gefeiert. Mehr als 70 Gäste waren der Einladung in den Hedwigsweg gefolgt. Architekten, Fachplaner, Handwerker, Erwerber und Interessenten sowie Nachbarn verfolgten den traditionellen Richtspruch des Zimmermanns und genossen bei strahlendem Sonnenschein Spanferkel vom Grill sowie Kaffee und Kuchen.
In seiner Ansprache betonte Helmut Kummer, Geschäftsführer des Theo Gerlach Wohnungsbauunternehmens, den hohen gestalterischen und qualitativen Anspruch, der bei diesem Wohnensemble und dem in bester Lage gelegenen Grundstück realisiert wird:
"Wir arbeiten bei unseren Projekten ausschließlich mit renommierten Planern und Bauhandwerkern zusammen, um unsere Gebäude samt Außenanlagen in hoher Qualität optimal in den jeweiligen Ort einzufügen. Die Identität unserer Kunden mit den von uns realisierten Projekten sowie ein hoher Wiedererkennungswert und ein stimmiges Gesamtprojekt sind uns dabei besonders wichtig. Ich bedanke mich daher bei allen am Projekt Beteiligten für ihr Engagement und die bisher geleistete Arbeit."
In den folgenden Bauphasen werden die Dächer eingedeckt, die Fassade erstellt und mit dem Ausbau begonnen. Die Bezugsfertigkeit der Häuser ist für Dezember 2017 geplant.


27.04.2017Richtfest für unsere Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Richtfest für unsere Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Der nächste Meilenstein ist erreicht!

Das kleine, aber feine Wohnensemble im Hedwigsweg hat in den letzten Wochen Gestalt angenommen. Klar ist nun erkennbar, wie harmonisch sich die neuen Gebäudekörper in die gewachsene Lage dieses ruhigen Wohnviertels von Bemerode einfügen.
Nachdem die Rohbauarbeiten planmäßig vorangeschritten sind, konnten die Zimmerleute bereits mit ihrem Handwerk beginnen und den ersten Dachstuhl errichten.
In den nächsten zwei Wochen werden sämtliche 8 Häuser fertig gerichtet und damit der nächste Meilenstein der Bauphase erreicht sein.
Diesen schönen und wichtigen Moment wollen wir gerne mit Ihnen, den zukünftigen Eigenheimbesitzern, Interessenten, Nachbarn und allen am Bau Beteiligten feiern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freitag, 12. Mai 2017, 13:00 Uhr im Hedwigsweg 32, Bemerode


07.02.2017Verkaufsstart für den 1.Bauabschnitt in den „Kleefelder Hofgärten“

Verkaufsstart für den 1.Bauabschnitt in den „Kleefelder Hofgärten“

Wohnlofts für Individualisten

Lassen Sie sich von unseren modernen Wohnlofts in unserem „neuen“ Altbau im Bauvorhaben „Kleefelder Hofgärten“ begeistern. Ab sofort erhalten Sie bei uns das umfangreiche Exposé mit einer ausführlichen Baubeschreibung sowie allen Wohnungsgrundrissen…

Mit dem Umbau der ehemaligen Postschule in Kleefeld, Lathusenstrasse, entsteht ein für Hannover einmaliges Wohnbauvorhaben von höchster Individualität und hohem Wiedererkennungswert – 65 Wohnlofts für Individualisten und Designliebhaber.
Im einzigartigen Ambiente dieser Bestandsimmobilie mit hohen, hellen Wohnräumen sowie Loggien -zumeist mit Blick in den parkartigen Innenhof- ist jede der Wohnlofts ein Unikat. Die Wohnflächen der Wohnungen reichen vom 45 m² großen „Mini-Loft“ bis zum großzügigen 160 m² Wohnloft, das mit bis zu 5 Wohnräumen, dem großzügig gestalteten Wohn-, Koch- und Essbereich, sowie 2 Loggien das Highlight dieses Bauprojektes bildet.

Die ausgesuchte Innenausstattung der Wohnungen umfasst u.a. Fensterelemente mit hochwertigen Aluminiumprofilen, Bodenbeläge als Echtholz-Dielenparkett, Fliesen in zeitgemäßem Großformat sowie hochwertige Innentüren. Weiter erwartet Sie eine moderne Haustechnik, bestehend u.a. aus einer raumweise regelbaren Fußbodenheizung, einer Komfort-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sowie einer CAT 7 Multimediaverkabelung. 

Wenn Sie Wert auf ein durchgängiges Gestaltungskonzept und ambitioniertes, architektonisches Design legen, werden Ihre Erwartungen in dieser Immobilie sicher erfüllt.
Unsere Mitarbeiter im Vertrieb informieren Sie gern detailliert bei einem persönlichen Gespräch!


17.01.2017Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Bautenstand 17.01.2017
Aufgrund der winterlichen Temperaturen müssen wir den Baubetrieb auf den meisten unserer Baustellen – so auch hier in der Südstadt an der Alten Döhrener Straße – weitgehend einstellen.
Zwar nutzen die Baufirmen diese Zeit soweit es geht für vorbereitende Arbeiten; die Beton- und Maurerarbeiten können aber erst wieder aufgenommen werden, wenn die Temperaturen oberhalb der Frostgrenze liegen.


08.12.2016Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Gründungsarbeiten in vollem Gang
Für das Bauvorhaben in der Südstadt arbeiten unserer Baufirmen mit Hochdruck an der Gründung der Tiefgarage unter den 4 neuen Wohngebäuden. Trotz winterlicher Temperaturen wird zurzeit – als Vorbereitung für die Herstellung der Stahlbeton-Bodenplatte – die Sauberkeitsschicht eingebracht und die Bewehrung der Bohrpfähle im oberen Bereich freigelegt. Mit Abschluss dieser Arbeiten kommen wir dem ersten großen Etappenziel, der Fertigstellung der Gründungsarbeiten des Tiefgeschosses, näher. Mit Beginn des kommenden Jahres kann die Bodenplatte der Tiefgarage hergestellt und nachfolgend die ersten Wände errichtet werden.


01.12.2016Hannover-Bemerode, Neubau von 8 Stadtreihenhäusern

Hannover-Bemerode, Neubau von 8 Stadtreihenhäusern

Bautenstand 01.12.2016
Es geht voran! Im Hedwigsweg laufen die Vorbereitungen zur Herstellung der Gründungsarbeiten auf Hochtouren. Trotz des nahenden Winters kann auf der Baustelle gearbeitet werden. Nachdem nun auch der Kran steht, nimmt der Baustellenbetrieb Fahrt auf. Zurzeit werden die Fundamente und Sohlplatten der Häuser erstellt. Sie bilden die solide Basis für die im Anschluss beginnenden Maurerarbeiten. Aus Papierplänen beginnt das Projekt Stein auf Stein zu wachsen. Begleiten Sie mit uns das weitere Voranschreiten der Baustelle!


27.09.2016Baubeginn für unsere Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Baubeginn für unsere Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Ein Meilenstein ist erreicht!
Wir freuen uns, Ihnen den Baubeginn unserer Reihen-und Doppelhäuser für Ende Oktober 2016 ankündigen zu können. Für alle Käufer beginnt jetzt eine spannende Zeit – Stein auf Stein werden die Pläne Gestalt annehmen und sich zu Ihrer Traumimmobilie wandeln. Noch können Sie eines der freien Häuser erwerben. Informieren Sie sich auf unserer Internetseite unter „Kaufen“ oder vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Beratungstermin.
Die Stadthäuser werden in massiver Bauweise mit einer hochwertigen Klinkeransicht erstellt. Im Inneren erwarten Sie 125 m² Wohnfläche auf 3 Wohnebenen, die durch eine offene Treppe mit Massivholzstufen in Eiche verbunden sind. Helle Individualräume in den oberen Ebenen sowie ein großzügiger Wohn-Essbereich im Erdgeschoss bieten Ihnen Raum für Privatheit und gemütliches Zusammensein mit der ganzen Familie. Vom Wohnbereich im Erdgeschossbetreten Sie über die nach Süd-Westen ausgerichtete Terrasse im Erdgeschoss den eigenen Gartenbereich. Ein weiterer, blickgeschützter Freisitz im Dachgeschoss ergänzt das Flächenangebot des Hauses.
Wir freuen uns über Ihren Besuch…


24.06.2016Verkaufsstart! Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Verkaufsstart! Neues Wohnen in der Alten Döhrener Straße

Ihr Traum von einer Wohnimmobilie, nur einen Steinwurf vom Maschsee entfernt, könnte jetzt wahr werden. Mitten in der Südstadt, an der Alten Döhrener Straße, bieten wir Ihnen hochwertige Architektur mit 12 exklusiven Eigentumswohnungen der besonderen Art zum Kauf an.

Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlich großen, eleganten Wohnungen mit 2 bis 4 Zimmern mit Wohnflächen von 77 bis zu 115 m², in denen Sie Ihre individuellen Wohnwünsche realisieren können. Freuen Sie sich auf moderne, offene Grundrisse, helle Wohnräume mit bodentiefen Fenstern und eine Innenausstattung in ausgesuchter Qualität, wie z.B. Parkettdielen in den Wohnräumen, stilvolle Innentüren mit Design-Drückergarnituren und eine hochwertige Badausstattung.

Im Rahmen eines bundesweiten Architektenwettbewerbes ist dieses stadtvillenartige Wohngebäude als Teil eines Gebäudeensembles aus insgesamt 4 Punkthäusern als Siegerentwurf hervorgegangen. Zusammen mit der prägnanten Fassadengestaltung aus rotem Klinker mit Ornamentmauerwerk, der komfortablen Tiefgarage sowie den bis ins Detail gestalteten Außenanlagen ein Gewinn für die Südstadt – bald auch für Sie?

Ab sofort können Sie sich im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches über dieses exklusive Bauvorhaben näher informieren. Unsere Mitarbeiter im Vertrieb stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! Lassen Sie sich begeistern… .


01.06.2016Vertriebsstart Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Vertriebsstart Stadthäuser im Hedwigsweg, Hannover-Bemerode

Suchen Sie ein stadtnahes Haus in bester Lage mit eigenem Garten, Terrasse, Carport und einer hohen Gestaltungsqualität? Dann ist unser Neubauvorhaben mit 8 Reihen- und Doppelhäusern vielleicht genau das Richtige für Sie und Ihre Familie.

Ab sofort können Sie sich auf unserer Internetseite oder besser bei einem persönlichen Beratungstermin über unser neues Bauvorhaben im Hedwigsweg in Bemerode näher informieren.

Die Häuser bieten auf drei Geschossebenen ca. 125 m² Wohnfläche. Auf den zwei Süd-West ausgerichteten Terrassen, je im Erd- und Dachgeschoss, sowie dem eigenen Garten genießen Sie die Abendstunden mit der Familie oder Freunden. Der Mittelpunkt des Hauses ist der offene Wohn-Essbereich mit Küche im Erdgeschoss. Im 1. Obergeschoss finden zwei Kinderzimmer und das Bad Platz und die Dachgeschossebene mit einem optionalen Elternbad (auf Sonderwunsch) könnte schon bald Ihnen gehören.

Der Baubeginn ist für den Herbst 2016 geplant.

Neben einer stilvollen, modernen Fassadengestaltung erwartet Sie auch im Hausinneren ein individuell gestaltbares, gut nutzbares Grundrisskonzept mit Raum für Ihre Wohnideen. Vorschläge zur maßkonfektionierten Grundrissgestaltung und eine kompetente Beratung vor und nach dem Kauf – das können Sie bei Gerlach Wohnungsbau erwarten. Schauen Sie bei uns vorbei


02.05.201634. Hannover-Forum 20/sechzehn

34. Hannover-Forum 20/sechzehn

Wohnraumbeschaffung treibt nordwestdeutsche Wohnungswirtschaft an

Unternehmer und Politiker diskutierten beim 34. Hannover-Forum

Das Gut „Wohnraum“ wird insbesondere in Ballungsgebieten knapp. Nicht zuletzt seit dem Zuzug vieler schutzsuchender Menschen aus den Krisengebieten ist die Wohnungswirtschaft einmal mehr gefordert, Lösungen zu schaffen. Die Frage, wie der begehrte Wohnraum schnell, effizient und dazu noch bezahlbar geschaffen werden kann, war Mittelpunkt beim diesjährigen Landesverbandstag des BFW Niedersachsen/Bremen. Das Hannover-Forum fand am 19. April bereits zum 34. Mal statt, bei dem sich rund 220 Vertreter aus der Immobilienwirtschaft, Politik und Bauindustrie trafen.

Aktuelle Themen aufgreifen, Wissen vermitteln und neue Sachverhalte gemeinsam diskutieren – mit dem Fachforum „Wohnraumbeschaffung“ und den Arbeitskreisen „WEG-Verwaltung“, „Technik“ sowie „Steuern, Recht und Personal“ bot der BFW ein vielseitiges Programm und griff aktuelle Fragestellungen auf, die die Wohnungswirtschaft derzeit bewegen. Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, um sich über relevante Neuerungen zu informieren, die sie im Anschluss mit Branchenkollegen weiter erörterten. 

Hannovers Lösungen im Mittelpunkt des Fachforums „Wohnraumbeschaffung“

Dass das Thema Wohnraumknappheit aktuell an Brisanz gewonnen hat, wurde bereits am Vormittag im Rahmen des Fachforums Wohnraumbeschaffung deutlich. Zu Beginn erläuterte Hannovers Stadtbaurat Uwe Bodemann, welche Maßnahmen in Hannover ergriffen würden, um trotz der deutlich sichtbaren Marktverengung den Wohnungsbau voranzutreiben. Nach der Vorstellung des Wohnungsbaukonzepts 2025 zeigt er die aktuellen Handlungsfelder auf, mit denen die Stadt Hannover versucht, dem jährlichen Bedarf von rund 1.000 neuen Wohnungen nachzukommen. Dazu zählen u.a. die Verdichtung der geplanten Wohngebiete, die Fortsetzung der Wohnbauflächeninitiative und die Hannoversche Wohnungsbauoffensive 2016 – eine Art Bündnis für das Wohnen – an der sich auch der BFW beteiligt. Zum Ende stellte Bodemann heraus, dass es keine Massenprojekte von der Stange bedarf, sondern dass es darum gehe, in guter Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft nachhaltige und qualitativ hochwertige Quartiere zu entwickeln und betonte: „Ich freue mich mit den BFW-Mitgliedsunternehmen starke Partner für die Wohnungsbauentwicklung der Zukunft gefunden zu haben“.

Dass die Entwicklung nachhaltiger Quartiere keine Zukunftsmusik mehr sein muss, veranschaulichte Helmut Kummer, Geschäftsführer vom Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen, mit der Vorstellung des Wohnprojekts „Alte Döhrener Straße in Hannovers Südstadt“. Dieses neue Wohnungsangebot ist vielfältig: 20 Prozent Eigentumswohnungen und 80 Prozent Mietwohnungen, sowie die Integration einer inklusiven Wohngruppe schaffen ein Angebot für breite Bevölkerungsgruppen. Dabei entstehen vielfältige Wohnungstypen und Wohnungsgrößen, barrierefrei und zum Teil behindertengerecht, von der kleinen 2-Zimmerwohnung für Alleinstehende bis zur familiengerechten 5-Zimmerwohnung. Die insgesamt 63 Wohnungen werden in 4 modernen Wohngebäuden im KfW 55 – Standard erstellt. Langlebige Klinkerfassaden, bodentiefe Fenster und begrünte Dächer zeugen von der hochwertigen Ausstattung und dem Anspruch des Vorhabens. Landschaftsgärtnerisch gestaltete Außenanlagen, vielfältige Begegnungszonen sowie eine unterirdische Tiefgarage zur Aufnahme von Kraftfahrzeugen und Fahrrädern runden das Bild ab. Kummer spannte bei der Vorstellung des Projekts den Bogen von Aufgabenstellung und Anforderungsprofil über Entwicklungsansätze bis hin zum Stand der Planung. In Fragen der Realisierungsfähigkeit machte er deutlich, dass lebendige, gut funktionierende Quartiere unterschiedliche Wohnraumangebote vereinen sollten.

In der anschließenden Diskussion über das Gelingen von Wohnraumschaffung war der Ruf aus der Praxis kaum zu überhören. Geäußert wurde der Wunsch, bekannte Hürden, wie lange Verfahren und Entscheidungswege, weiter abzubauen, in dem u.a. auf operativer Ebene eine stärkere Verzahnung von Politik und Wirtschaft angestrebt werde. Von Seiten der Politik wurden die verschiedenen Anreiz- und Förderprogramme, aber auch die unterschiedlichen Herausforderungen der Länder Niedersachsen und Bremen dargelegt. Am Ende waren sich Politik und Praxis einig, wie Moderator David Huber, Geschäftsführer des BFW Niedersachsen/Bremen, zusammenfasste: „Wir als Wohnungswirtschaft möchten bauen, bauen, bauen und das Stein auf Stein. Daher werden wir weiter an effizienten Lösungen im konstruktiven Dialog mit der Politik arbeiten.“


05.02.2016Bauvorhaben Altgarbsen

Bauvorhaben Altgarbsen

Bereits zum Ende des letzten Jahres konnten die ersten Bewohner in unser neues Mehrfamilienhaus in Altgarbsen einziehen. Im Januar 2016 sind weitere Wohnungen bezugsfertig geworden – und so konnten, wie geplant bereits 2/3 aller Wohnungen Ihren neuen Eigentümern übergeben werden.

In den nächsten Wochen wird mit der Fertigstellung der letzten Wohnungen sowie der Außenanlagen das Bauvorhaben abgeschlossen werden. Wir wünschen allen neuen Bewohnern schon jetzt einen guten Start im neuen Zuhause.


17.11.2015„Architekten-Wettbewerb“
Jenfelder Au – Cluster II
ist entschieden

„Architekten-Wettbewerb“
Jenfelder Au – Cluster II
ist entschieden

Am 17. November 2015 fand im Design Hotel SIDE der Architektenwettbewerb zur Jenfelder Au - Cluster II statt. Es nahmen die namhaften Architekturbüros „Gruppeomp Architekten aus Bremen“, „coido architects aus Hamburg“ und „Polyform Architekten aus Kopenhagen“ teil.

Der Entwurf von Polyform, dem renommierten Architekturbüro aus Kopenhagen, soll umgesetzt werden.

Es entstehen 33 Townhäuser mit einer Fläche von 110 bis 131 m² Wohnfläche. Dazu 14 barrierefreie Wohnungen mit einer Fläche von 59 bis 82 m².

Weitere Informationen erhalten Sie unter ICON-Immobilien.


08.05.2015altgarbsen,
hannoversche str.
Richtfest

altgarbsen,
hannoversche str.
Richtfest

Am 08. Mai 2015 haben wir zusammen mit unseren Käufern, den Nachbarn und Handwerkern Richtfest und Rohbaufertigstellung des neuen Mehrfamilienhauses und der 5 Reihenhäuser in der Hannoverschen Straße in Altgarbsen gefeiert. Bei schönem Wetter, Spanferkel und kühlen Getränken bot sich die Gelegenheit des persönlichen Kennenlernens und anregender Gespräche. Die  Fertigstellung dieses 6. und letzten Bauabschnitts wird Ende 2015 bzw. im Frühjahr 2016 erfolgen. Wie Geschäftsführer Helmut Kummer berichten konnte, schreitet die Projektfertigstellung damit deutlich schneller als ursprünglich geplant voran. Derzeit stehen nur noch zwei der insgesamt 11 Eigentumswohnungen zum Verkauf, bei den Reihenhäusern stehen noch Einheiten zur Verfügung.


05.03.2015altgarbsen,
hannoversche str.
138 g+138 h-m

altgarbsen,
hannoversche str.
138 g+138 h-m

Die Baustelle schreitet voran! Unsere Stadt-Reihenhäuser wie auch unsere Eigentumswohnungen sehen der baldigen Fertigstellung des Rohbaus entgegen. „Derzeit sind wir unserem Terminplan um einige Wochen voraus“, berichtet Gerlach-Bauleiter Marco Hoffmann. Zudem freuen wir uns über die gute Resonanz unserer Kunden. Gerlach-Geschäftsführer Helmut Kummer: „Mit unserem Konzept hochwertiger und attraktiver Eigentumswohnungen im Mix mit familiengerechten Stadt-Reihenhäusern entsprechen wir offensichtlich den Wünschen unserer Kunden. Mehr als die Hälfte aller Wohneinheiten konnte bereits verkauft werden“. Unentschlossene und Interessierte sollten also nicht allzu lange warten…
Baustelle Altgarbsen, Stand 05.03.2015


18.11.2014Altgarbsen,
Hannoversche Str.
138 G+138 H-M

Altgarbsen,
Hannoversche Str.
138 G+138 H-M

Eigentumswohnungen

Die 2-bis 4-Zimmer-Komfort-Eigentumswohnungen in sonniger Südausrichtung mit Wohnflächen von 74 bis 138 m² werden in energieoptimierter Bauweise errichtet. (KfW-70-Effizienzhaus)

Stadthäuser

Die aus 5 eigenständigen Stadthäusern bestehende Anlage bietet ein homogen gestaltetes Gesamtbild, das durch jeweils akzentuierte Eingangsbereiche jedes Haus für sich wirken lässt.

Die Bezugsfertigstellung ist für Frühjahr 2016 geplant.


11.06.2014Gerlach Wohnungsbau auf schnellen Schuhen unterwegs

Gerlach Wohnungsbau auf schnellen Schuhen unterwegs

Bei idealem Laufwetter gab es am 11.06.2014 pünktlich um 19.30 Uhr vor der HDI Arena den Startschuss für den 6,5 km langen Lauf „b2run“ um den Maschsee. Wie schon in den vergangenen Jahren sind wir auch diesmal engagiert angetreten, um mit ca. 8000 Läufern aus Hannovers Wirtschaftsunternehmen gemeinsam den Maschsee zu umrunden. Nach grandiosem Zieleinlauf aller Kollegen und keinen größeren Blessuren gab es dann im Innenbereich der HDI Arena Obst und alkoholfreie Getränke, um die Speicher wieder zu füllen.
 
Wir freuen uns auf den b2run 2015 …