Hannover, Neue Mitte Garbsen, Architektur
Hannover, Neue Mitte Garbsen, Architektur

NEUE MITTE GARBSEN

Europa-Allee, Garbsen

Das städtebauliche Konzept des neuen Wohnprojektes „Europa-Allee - Neue Mitte Garbsen“ setzt sich aus vier kleeblattartig angeordneten, U-förmigen und viergeschossigen Gebäuden, den sogenannten „Wohninseln“ zusammen. Dabei öffnen sich die Höfe jeweils um 90° verdreht zu den gegenüberliegenden Fassaden, wodurch vielfältige Blickbezüge entstehen und räumliche Aufweitungen für viel Licht und Sonne für die Wohnungen wie auch die privaten Freiräume sorgen.

Die insgesamt geplanten ca. 240 Wohnungen teilen sich in zwei Häuser mit ca. 130 Mietwohnungen sowie in zwei Häuser mit ca. 110 Eigentumswohnungen auf. Mit einer Größe von 47 bis 120 m² bei den Mietwohnungen und 33 bis 110 m² bei den Eigentumswohnungen entstehen vielfältig nutzbare und barrierefrei erreichbare Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen. Die Zufahrt in die Garagen erfolgt straßenseitig, das Quartier selbst ist weitgehend autofrei organisiert. Mit dieser städtebaulichen Lösung werden Freiräume und Wegebeziehungen zwischen den Gebäuden geschaffen, die eine hohe Aufenthaltsqualität haben und Zonen für ein nachbarschaftliches Miteinander bieten.

Hannover, Neue Mitte Garbsen, Architektur

 

Die Computervisualisierungen bilden den Planungsstand der Projektentwicklung ab. Bis zum fertigen Projekt können sich noch Änderungen ergeben.